Lunaria rediviva (Foto:Garten Alst - über Leben auf dem Land) Link
Den Namen Mondviole trägt sie aus zwei Gründen: Sie ist eine Nachtblüherin und Nachtdufterin! Ihr Duft ist stark, blumig und von angenehmer Frische. Die wertvolle, heimische Wildstaude überzeugt mit buschigem Wuchs, locker verzweigten, stark duftenden Blüten und pergamentartigen Fruchtschoten.
Details:
Blütezeit:Mai - Juni
Höhe:80 - 120cm
Lebensbereich:Gehölz - Gehölzrand
Licht:Halbschattig - Schattig
Boden:Frischer, humoser Boden
Besonderheiten:
Die Mondviole ist ein herrlicher Nachtdufter und bildet im Herbst attraktive Samenstände aus.
Die zarten, hellblauen Blüten der Mondviole werden von vielen Insekten besucht. Wir sind gespannt ob sie sich spontan aussät.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.